Prof. Y. Rudich zu Gast an der Universität Rostock

Im Rahmen eines kurzen Forschungsaufenthaltes besuchte Prof. Y. Rudich vom Weizman Institute of Science die Universität Rostock und konnte erfolgreich einige FTICR Messungen gealterter Holzpyrolyse Aerosole abschließen. Desweiteren fanden Gespräche über eine langfristige Kooperation mit dem Rektor der Universität Rostock, Prof. W. Schareck, statt.
Weiterlesen

aeroHEALTH auf der 16. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

Vom 3. bis 4. Juni fand in Rostock die 16. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft 2021 statt. Als diesjähriges Partnerland der Konferenz wurde Israel ausgewählt. Das deutsch-israelische Helmholtz International Laboratory aeroHEALTH wurde von Prof. Dr. Wolfgang Schareck, dem Rektor der Universität Rostock, eingeladen, sich neben israelischen Start-ups aus den Bereichen Medizintechnik und...
Weiterlesen

Neuartiges Analyseverfahren zur VOC-Bestimmung erscheint auf dem Back Cover von Analyst

aeroHEALTH-Forscher der Universität Rostock und des Helmholtz Zentrum München (CMA) entwickelten einen neuartige schnellen Gaschromatographen (fastGC) mit integrierter Probenahme von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) und Detektion durch Single-Photon-Ionisation (SPI) Time-of-Flight-Massenspektrometrie (TOFMS) mit fastGC-Laufzeiten bis zu 15s. Das Gerät ermöglicht die schnelle Analyse und...
Weiterlesen

Virtuelles Treffen mit dem aeroHEALTH wissenschaftlichen Beirat im Vorfeld der Zwischenbegutachtung

Im Vorfeld der Zwischenbegutachtung von aeroHEALTH konnte ein Treffen mit dem wissenschaftlichen Beirat realisiert werden. Prof. Dr. Ralf Zimmermann (CMA/HMGU) und die Early Career Scientists Dr. Hendryk Czech (CMA/HMGU) sowie Dr. Michal Pardo (WIS) berichteten über strukturelle und wissenschaftliche Fortschritte innerhalb des Begutachtungszeitraum und zukünftig geplante gemeinsame...
Weiterlesen

TV-Sendung "Luftqualität in Wohngebieten" - Prof. Dr. Ralf Zimmermann über Feinstaubbelastung durch Holzöfen

TV-Sendung "nano" auf 3sat vom 31. März 2021. Prof. Dr. Ralf Zimmermann gibt ein Interview über die alarmierend hohen Konzentrationen von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen in den Abgasen von Kaminöfen und der Wichtigkeit von Abscheidesystemen. Zur TV-Sendung >
Weiterlesen

Steering Board übernimmt neuen assoziierten aeroHEALTH-Partner: UniBW

Das "Institut für Chemie und Umwelttechnik" an der Fakultät für Maschinenwesen der Universität des Bundes wehr München (UniBW M) ist auf die chemische Analyse von Umweltproben spezialisiert. Das Institut verfügt über ein breites Spektrum an Messtechniken zur Untersuchung von organischen und anorganischen Substanzen in flüssigen, festen und gasförmigen Matrices. Schwerpunkte der...
Weiterlesen

Assoziierter Partner in MORE

MORE ist ein einzigartiger und interdisziplinärer Ansatz, um nachhaltige, effiziente und sichere Mobilitätstechnologien der Zukunft zu evaluieren. Innerhalb von MORE wird der Campus der Universität der Bundeswehr München (UniBW M) in eine Modellstadt verwandelt und verschiedene innovative Mobilitätskonzepte werden vor Ort entwickelt und umgesetzt. Ausgehend von den zukünftigen...
Weiterlesen

Assoziierter Partner in LUKAS

Ziel des Projekts LUKAS ist die Entwicklung eines neuartigen mobilen Mess- und Warnsystems zur Überwachung und Detektion von partikulären Schadstoffen in der Atmosphäre. Das System ist in der Lage, einzelne luftgetragene Partikel im Nanometer- und Mikrometergrößenbereich in Echtzeit auf physikalische Eigenschaften und ihre chemische Zusammensetzung zu analysieren, wobei die Datenbank bekannter...
Weiterlesen

aeroHEALTH Seminar

Das bisherige Seminar des Gemeinsamen Massenspektrometriezentrums (JMSC) ist nun das gemeinsame aeroHEALTH Seminar. Jede Woche stellt ein Wissenschaftler, entweder von einem externen Institute oder Institut eines aeroHEALTH-Partners, Arbeiten aus den Gebieten der Aerosolforschung, Analytische Chemie, Biomedizin und aeroHEALTH-bezogene Forschungsfelder vor und zur Diskussion (Dienstag 17.30 MEZ)....
Weiterlesen